Anders als erwartet

image

Anders als erwartet dauerte die Reise ins schöne Mui Ne nicht die vorausgesagten 17 Stunden…21 Stunden waren am Ende vergangen…Grund dafür war unter anderem ein unfreiwilliger 2-stündiger Aufenthalt in Nha Tran…da sich dieser für die frühen Morgenstunden entschied, gab es nicht nur viele Vietnamesen beim Frühsport, sondern vor allem einen wunderschönen Sonnenaufgang zu bewundern…in der Mittagspause fiel die Wahl gewohnterweise auf Pho…anders als erwartet wollte diese heute aber so garnicht munden…genau wie angekündigt war dafür der Reisekomfort…nämlich nicht vorhanden…dafür wusste die neue Heimat gleich mit viel Sonnenschein zu gefallen…anders als erwartet kann die neue Herberge mit Internetzugang punkten…lässt dafür aber den angekündigten Sandstrand vermissen…also kurzentschlossen aufs Xe om geschwungen und zum Sandstrand gebraust…anders als erwartet gab es hier trotz Kitesufern Badevergnügen pur…weniger Freude macht dagegen die Tatsache, dass alle nahegelegenen Geldautomaten die dargebrachten Karten zwar akzeptieren….sich derzeit aber „under Maintance“ befinden…werden morgen einer Schildkröte ein Räucherstäbchen opfern um die geplante Reiseroute fortsetzen zu dürfen…zur Belohnung sollte es heute dann einmal nicht ein schnelles Essen am Straßenrand geben sondern ganz nachvalentinstagsmäßig ins Fischlokal gehen…anders als erwartet waren die Leckereien zwar teuer aber ganz und garnicht üppig…Morgen gehts wieder in eine Seitenstraße…der gröbste Hunger wurde anschließend durch Bananen gestillt…jetzt heißt es hinein ins gemütliche Bett und morgen wartet sicher wieder ein ereignisreicher Tag…oder es wird doch wieder…ganz anders als erwartet…