Reisetagebuch Januar/2018

Neues Jahr, neues Glück…oder so ähnlich. Auf jeden Fall möchte ich auch in diesem Jahr das Reisetagebuch aufrecht erhalten und damit zur Tradition werden lassen. Es dauert ein wenig, bis nach den Feiertagen Alle wieder aus dem Tiefschlaf erwacht sind, doch dann hat sich doch noch die ein oder andere Reise ergeben.

Der Heimataufenthalt hat sich wie berichtet bis in das neue Jahr gezogen und wird hier nicht weiter erwähnt. Deshalb „nur“ zwei Reisen im Januar.

 

Hamburg

Kilometer: ca. 1.060

Reisemittel: Bahn

Grund: Arbeit

Der Sommer und damit auch die Beach-Tour kündigen sich allmählich an. Deshalb ein kurzer Tagestrip nach Hamburg. Vier Stunden Hinfahrt, sechs Stunden Termin an Termin und vier Stunden Rückfahrt. Ich nenne es effektiv.

 

Düsseldorf

Kilometer: ca. 600

Reisemittel: Auto

Grund: Arbeit

SPOBIS war angesagt. Für mich tatsächlich zum ersten Mal. Für teuren Eintritt erkauft man sich dort einen Zugang zur Sportwelt. In erster Linie für das eigene Netzwerk interessant und auch sehr hilfreich! Die „Sportwelt“ besteht selbstverständlich aus 90% Fußball. Dennoch viele spannende Kontakte geknüpft. Die meisten Vorträge hätte ich mir dagegen sparen können.

Das wars auch schon mit dem Januar. Das Reisebuch meldet sich zurück mit der nächsten Ausgabe.

So long…