Reisetagebuch Mai/2018

Alles neu macht der Mai oder so ähnlich. So ganz neu ist es dann allerdings doch nicht, sondern erinnert eher an die Vorjahre. Auch wenn die großen Beach-Volleyball Reisen noch fehlen. Dementsprechend habe ich es mir zuhause gemütlich gemacht, die Frau wieder zurück in deutschen Gefilden willkommen geheißen und mir im Büro die Zeit mit Datenschutzkram, Tourvorbereitung und sonstigem Ärger vertrieben. Reisetätigkeit? Ich glaube nein. Hach doch, da war doch was! Der kleine Sebastian hat das Licht der Welt erblickt und deswegen bin ich kurz in die Heimat gebraust. Davon müssen nun aber wirklich keine Bilder in dieses Internet und deshalb gibt es an dieser Stelle auch keinen Bericht darüber.

Weiter geht es dann im Juni und dann wird auch gereist. Versprochen!

So long…