Zurück nach Hanoi

Der zweite Tag unserer Ha Long Bay Tour erwies sich als etwas weniger aufregend…los gings wie angekündigt schon um halb 8…ein Blick aus dem Fenster des schwimmende Zimmers machte das Aufstehen aber nicht schwer…weiter gings um ca. 438 Felsen…darunter unter anderem die kämpfenden Gockel…die wohl nur die Einheimischen erkennen und den berühmten Fels des 200.000 Dong Scheins…ein Lieblingsmotiv aller Touristen und deshalb auch großzügig ausgelassen…anschließend ein schwimmendes Dorf mitsammt Schule besucht und durch die sagenumwobenen Höhlen des James Bond gerudert worden…welcher Bond in dieser hübschen Umgebung spielt wusste allerdings niemand…zurück auf unserem Schiff das beste Ausflugsessen inkl. Frühlingsrollen verschlungen um wenig später an Land abgesetzt zu werden…die eh schon große Vorfreude auf die Rückfahrt im Bus wurde durch die Trennung unserer neugewonnen Reisefreunde noch verstärkt…und so die Rückfahrt ohne nette Schweden und den feinen Brasilianer angetreten…endlich zurück kurz eingecheckt und lecker gespeist…das genügt dann auch…Morgen steht noch ein Tag in Hanoi an bevor es Abends mit dem Nachtzug nach Hue geht…bis denn!